Nachdem ich von 2002 bis 2007 Geistes- und Sozialwissenschaften in Göttingen und Lüneburg studierte, nahm ich anschließend ein Psychologiestudium an der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg auf, welches ich im Jahr 2010 mit dem akademischen Grad Bachelor of Science abschloss. Im Anschluss absolvierte ich den Masterstudiengang Psychologie mit den Schwerpunkten Klinische Psychologie, Psychoanalyse und Medienpsychologie an der International Psychoanalytic University Berlin. Im Jahr 2012 wurde mir der akademischen Grad Master of Arts verliehen. Seither bin ich als praktischer Psychologe im sozialen Bereich und Dozent in Berlin tätig. Berufsbegleitend absolviere ich die Ausbildung zum Psychotherapeuten und Psychoanalytiker gemäß den Vorgaben des Psychotherapeutengesetzes und den Richtlinien der Fachgesellschaften DPG und DGPT.

Meine Interessen und wissenschaftlichen Schwerpunkte umfassen insbesondere die freudsche Psychoanalyse, psychoanalytische Subjekttheorie, die Klinik und Theorie des französischen Psychiaters und Psychoanalytikers Jacques Lacan und die Auffassungen des slowenischen Philosophen und Psychoanalytikers Slavoj Žižek. Mein philosophisches Interessengebiet liegt vor allem im deutschen Idealismus, insbesondere Hegel.


Mitgliedschaften:

 

  • Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft (DPG, Außerordentliche Mitgliedschaft - Kandidat)

 

  • Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT, Außerordentliche Mitgliedschaft - Kandidat)